Evangelische Kirchengemeinden in Hamburg

gemeinden in hamburg

Viele Menschen sind in der heutigen Zeit noch gläubig. Sie glauben an Gott, interessieren sich für die Religion und gehen regelmäßig in Kirchen, Gottesdienste und auf Kirchentage.
In ihrem Glauben finden sie ihren Halt und Geborgenheit. Sie sehen auf und vertrauen auf Gott, dass er sie sicher durchs Leben gleitet sowie in schwierigen Phasen für sie da ist.
Weiterhin kann man in der Kirche Ruhe finden, die in der heutigen Gesellschaft fehlt oder meistens kaum vorhanden ist. Hier kann jeder zu sich selbst kommen und finden. Stress wird der Mensch hier nicht finden, in der Kirche wird alles entspannter vorgehen.
Dies alles sind Gründe, warum so viele Menschen ihren Glauben an die Kirche und an Gott nicht verloren haben und regelmäßig in die Kirche gehen.

In Hamburg sind viele Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen vorhanden. Die zwei Kirchenkreise Hamburg-Ost und Hamburg-West/Südholstein enthalten 171 Kirchengemeinden . Circa 400 Pastorinnen und Pastoren arbeiten in diesen Kirchengemeinden. Sie werden unterstützt durch weitere Mitarbeiter sowie viele Ehrenamtliche, die in ihrer Freizeit mit Freude und Liebe für diese Kirche mitarbeiten.
Gemeinschaft wird hier großgeschrieben. Jeder Bürger kann in der Evangelischen Hamburger Kirche mitmachen und das Kirchenleben mitgestalten.

Jede Kirchengemeinde hält Angebote zum Mitmachen bereit. Häufig gibt es einen Chor, wo mit viel Freude gesungen wird. Hier kommt es nicht drauf an, ob man singen kann, sondern ob man Spaß am Singen hat. Einige Kirchengemeinden bieten auch Bläserchöre an. Hier wird mit Blasinstrumenten Musik gemacht. Bei Auftritten können sie ihr Können und ihren Spaß bei der Musik zeigen.

In den Evangelischen Kirchen können sich Jugendliche Konfirmieren lassen. Die Konfirmation ist ein wichtiger Abschnitt im Jugendlichen Alter bei den Evangelisten. Sie bestätigen die Entscheidung in der Kirche zu sein und entscheiden sich für den christlichen Glauben. Es ist ein Übergang zum Erwachsensein.
Für die etwas kleiner sind dann entweder der Kinderchor oder Kindergottesdienste von Bedeutung. Hier werden Kinder langsam an den Glauben, an Gott und die Religion herangeführt. Mit Spaß und Freude können sie hier die Kirche entdecken.

Die meisten Kirchengemeinden besitzen auch Gemeindegruppen. Dort treffen sich jung und alt zum reden, spielen oder kreatives Basteln.
Ebenso werden die Seniorengruppen immer beliebter. Die Evangelische Kirchengemeinden in Hamburg bieten deshalb auch Seniorengruppen an.
So ist für Jung und Alt in den Evangelischen Kirchengemeinden immer etwas dabei, was die Menschen interessieren könnte und wo sie ihren Glauben ausleben können.